Samstag, 25. Februar 2012

Umzug

Seit heute sind alle Möbel in der neuen Wohnung, die Katzen freuen sich und haben sich schon die neuen Schlafplätze ausgesucht. Caddy schläft auf dem Sessel im Esszimmer, Fry auf der Couch im Wohnzimmer. Beide waren den ganzen Tag im Arbeitszimmer eingesperrt und waren danach total durch den Wind.

In der alten Wohnung sind noch gefühlte tausend Bücher, die zum Teil noch rüber geschafft werden müssen. Aber wir zahlen ja noch bis zum 31.3. Miete. Also können wir uns Zeit lassen. Morgen werden erst mal die Bücher einsortiert, die schon hier sind. Mal sehen, wie die Billys dann aussehen.

Die erste Nacht.....

... in der neuen Wohnung. Es ist endlich soweit. Kurzentschlossen haben wir dann doch noch das Bett rüber geholt und aufgestellt. Dann waren die Katzen dran, die seitdem ununterbrochen durch die Wohnung rennen und sich alles ganz genau ansehen. Aufgeregt sind sie. Und auf alle Schränke, die schon da sind und Fensterbänke müssen sie springen. Und endlich dürfen sie ins Bad, denn dort stehen die Katzenklos jetzt. Jetzt ist das auf einmal gar nicht mehr so interessant wie in der alten Wohnung. Fressen ist auch erst mal nicht angesagt, weil man ja die Wohnung erkunden muss.

Und ich habe zum ersten Mal seit drei Wochen wieder Zeit zum lesen. "Dark Love" von Lia Habel. So ganz genau weiss ich nicht mehr, worum es da geht, aber das wird schon wieder.

Jetzt ab ins Bett - ein paar Seiten lesen und die erste Nacht im neuen Zuhause geniessen.....

Donnerstag, 23. Februar 2012

Nur noch zwei Mal schlafen....

Ich möchte einfach nur noch fertig sein mit dem Umzug. Heute haben wir wieder Kisten ohne Ende gepackt, die von gestern in der neuen Wohnung schon ausgepackt und an ihren zukünftigen Bestimmungsort gebracht - natürlich noch ohne Möbel.

Bisher habe ich ungefähr 150 Bücher aussortiert - bei 120 habe ich aufgehört zu zählen. Das ist doch schon mal eine tolle Ausbeute. Ich weiss nur nicht so recht, wie ich die alle los werden soll.

Nur noch zwei Nächte in der alten Wohnung, dann ist alles gut. Wir haben es uns so schön gemacht und ich freue mich so sehr drauf. Die neuen Nachbarn scheinen auch sehr nett zu sein. Ich bin gespannt.....

Mittwoch, 22. Februar 2012

Tag 3. buchkauffrei ;-)

Ich bin erstaunt, zur Zeit habe ich keine Lust, ein Buch zu kaufen. Wahrscheinlich habe ich genug vom hin und her schleppen. Sollte ich da einen Sport draus machen?

Eine Freundin hat mich auf die Idee gebracht - für jedes Buch, das ich abgebe, kann ich ein neues kaufen, also eins raus, eins rein. Das bedeutet, dass ich wohl jetzt um die 80 Bücher auf einen Schlag kaufen kann ;-)

Gerade haben wir weitere Bücherkartons gepackt. Der liebe Gatte hat genau EINS aussortiert. Das macht die Regale auch nicht leerer.

Ich brauche jetzt eine heisse Dusche und noch mehr Wasabi-Chips....

Dienstag, 21. Februar 2012

Bücher aussortieren 2.0

Heute habe ich erneut Bücher aussortiert. Diesmal waren es 36 Stück. Man könnte meinen, mein Bücherregal ist jetzt leer, das ist es auch, aber aus anderen Gründen. So langsam glaube ich, dass die 3 Billys und das nachgemachte Billy nicht für die Schätze reichen werden, die ich in die neue Wohnung mitnehmen möchte. Wir werden sehen....

Ich kann übrigens stolz vermelden, dass ich weder gestern noch heute ein Buch gekauft habe :-) Allerdings war ich gestern Rosenmontag feiern und heute arbeiten, dann in der neuen Wohnung und hatte somit noch keine Zeit, ins Internet zu gehen und Freund amazon zu befragen.

Jetzt werde ich erst mal ein wenig im Netz surfen und hoffe, dass mir keine Buchangebote in die Quere kommen.

Sonntag, 19. Februar 2012

Wie es begann.....

Hallo geneigter Leser,

ich habe heute beschlossen, mir ein Buchkaufverbot aufzuerlegen. Warum? Ganz einfach:

Seit ich denken kann bin ich - meistens mehr, manchmal weniger - buchverrückt. Ich lese für mein Leben gern und muss auch eigentlich jedes Buch, das ich gelesen habe, auch besitzen. Besonders schlimm ist es geworden, seit ich in einem Bücherforum unterwegs bin und unglaublich viele "unbekannte" Autoren kennengelernt habe.

Letzten Dienstag habe ich angefangen meine Bücher für unseren bevorstehenden Umzug in Kisten zu packen. Das erste Problem bestand schon darin, Bücherkisten zu finden. Nachdem das geschafft war, habe ich mir das erste Regal vorgenommen und festgestellt, dass ich den Großteil der Bücher noch nicht gelesen habe. Gleichzeitig habe ich Bücher aussortiert, die ich wohl niemals lesen werde oder die ich eigentlich gar nicht so wirklich mochte. Zwei Regale habe ich schon in die neue Wohnung gebracht, drei Regale mit zweireihig geparkten Büchern und ein großer Bücherschrank fehlen noch.

Ich möchte euch in den nächsten Wochen an meinen Erfolgen und Misserfolgen teilhaben lassen. Eine Regel gibt es: Wanderbücher und neu erscheinende Bücher von meinen Lieblingsautoren dürfen gekauft werden und Amazon Vine Testbücher sind auch in Ordnung. Moment mal, das sind ja schon DREI Ausnahmen....

Vielleicht schaffe ich es trotzdem, erst mal die vorhandenen Bücher zu lesen und nicht immer mehr Lesestoff anzusammeln.

Mein letztes Buchkaufverbotexperiment ist schon ein paar Jahre her (wie lange weiss ich nicht, habe ich wohl verdrängt), aber ich habe es immerhin geschafft, drei Monate kein Buch zu kaufen. Das möchte ich toppen.

Für Anfeuerungen und Durchhalteparolen bin ich dankbar. Also haut in die Tasten und motiviert mich zum Nicht-Kaufen....