Sonntag, 27. Juli 2014

Porno Kuchen

Heute habe ich einen ganz besonderen Kuchen für euch. Aber ich muss euch warnen, der macht süchtig!

Zur Zeit kursiert das Rezept im Internet, deswegen kann ich euch nicht mal sagen, woher ich es habe. Ach so, warum er so heißt? Probiert selbst, dann findet ihr es heraus :-D Danach würde ich aber gefühlte fünf Wochen nichts mehr essen, denn den Kuchen könnte man sich eigentlich auch direkt auf die Hüfte schmieren ;-)


Zutaten für den Teig:

150 g Zartbitterschokolade
250 g Butter
120 g Zucker
5 Eier
2 EL Mehl
3 EL Kakaopulver (am besten Backkakao)
1 TL Backpulver

Zutaten für den Guß:

100 g Zartbitterschokolade
100 ml Sahne


Zubereitung: 

Zuerst die Zartbitterschokolade und die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.

Den Zucker und die Eier schaumig rühren, dann Mehl, Kakaopulver und Backpulver dazu geben. Sobald die Butter-Schokomischung etwas abgekühlt ist, diese ebenfalls zufügen und alles noch mal mit dem Mixer verrühren.

Den Teig in eine gefettete Springform geben und im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten bei 160 Grad backen. Jetzt muss der Kuchen erst einmal ein wenig abkühlen.

Für den Guß die Sahne erhitzen - aber nicht kochen lassen und dann die Schokolade darin auflösen und über den Kuchen streichen.









Kommentare:

  1. Der ist sooo lecker. Wenn man mal aus Versehen 200 ml Sahne anstatt 100 ml nimmt ist das gar nicht so schlimm. Die Schicht wird nicht ganz fest, läuft ein wenig seitlich runter aber ist super lecker. Nächstes Mal versuche ich es dann richtig. Toller Kuchen. lg Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, dann versuche ich den mal "falsch" ;-)

      Löschen